Schröder verliert erstes Boston-Spiel

Basketball-Star Dennis Schröder hat sein erstes Spiel mit den Boston Celtics zum Auftakt der NBA-Saison verloren.

Bei den New York Knicks mussten sich der 28-Jährige und seine Teamkollegen mit 134:138 geschlagen geben - nach zweifacher Verlängerung. Schröder legte einen durchwachsenen Start bei seinem neuen Klub hin, dem Nationalspieler gelangen zwölf Punkte und acht Assists. Allerdings ließ der Braunschweiger auch einfache Punkte liegen und zeigte Verbesserungspotenzial in der Defense. 

Auch Daniel Theis und die Wagner-Brüder kassierten Pleiten. Theis konnte trotz seiner elf Punkte und fünf Rebounds die 106:124-Niederlage seiner Houston Rockets gegen die Minnesota Timberwolves nicht verhindern, Franz und Moritz Wagner hatten mit den Orlando Magic beim 97:123 gegen die San Antonio Spurs keine Chance. 

Rookie Franz Wagner legte allerdings ein beeindruckendes NBA-Debüt hin. Der Berliner erzielte in über 32 Minuten Spielzeit zwölf Punkte, kam auf vier Rebounds sowie jeweils zwei Assists und Blocks. 



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter