Macron-Vertrauter wird Fraktionschef

Macron-Vertrauter wird Fraktionschef der Liberalen im EU-Parlament.

Die Fraktion der Liberalen im EU-Parlament hat am Dienstagabend mit Stéphane Séjourné einen engen Vertrauten von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zu ihrem neuen Vorsitzenden gewählt. Der Franzose war der einzige Kandidat, nachdem die Niederländerin Sophie In't Veld vergangene Woche ihre Kandidatur zurückgezogen hatte. Séjourné folgt auf den Rumänen Dacian Ciolos, der ebenfalls als Macron-nah galt.

Die liberale Fraktion Renew Europe ist die drittgrößte Gruppe im EU-Parlament. Mit 23 Mitgliedern stellt die französische Delegation mit Abstand die meisten ihrer Abgeordneten. Es folgen die spanische und die rumänische Delegation mit neun und acht Abgeordneten. Aus Deutschland gehören Renew Europe fünf FDP-Politiker und zwei der Freien Wähler an.

Der 36-jährige Séjourné hatte Macrons Aufstieg zum Präsidenten in Frankreich als politischer Berater begleitet. 2019 wurde er ins EU-Parlament gewählt. Seit Ende 2020 ist er erneut als französischer Präsidentenberater tätig. Mit seiner Wahl zum Fraktionsvorsitzenden will er diese Rolle nach eigenen Angaben aber ruhen lassen.

Der bisherige Fraktionschef Ciolos war zurückgetreten, um in seinem Heimatland Rumänien nach dem Sturz der liberalkonservativen Regierung Anfang Oktober wieder in die nationale Politik einzusteigen. Er war Fraktionsvorsitzender geworden, nachdem 2019 die dafür vorgesehene Macron-Vertraute Nathalie Loiseau wegen abfälliger Äußerungen über politische Gegner und Mitglieder der eigenen Fraktion in Ungnade gefallen war.

mbn/pe



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter