Asphaltmaschine auf der Kanalpromenade im Einsatz

Münster - (SMS) -  Im südlichen Bauabschnitt zwischen der Stadtgrenze Senden und Hartmannsbrook ist jetzt die Asphaltmaschine auf der Kanalpromenade im Einsatz.

Der Bereich ist voraussichtlich bis zum Abschluss der Asphaltarbeiten am Jahresende gesperrt, Umleitungen sind ausgeschildert.

Die Fertigstellung des gesamten südlichen Bauabschnittes ist für Frühsommer 2022 vorgesehen.

Der Betriebsweg am Dortmund-Ems-Kanal wird einseitig für den Rad- und Fußverkehr verbreitert, asphaltiert und mit einer adaptiven Beleuchtung ausgestattet. Auf den Ausbau haben sich die Stadt Münster und die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes verständigt.

Foto: Stadt Münster, Amt für Kommunikation.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter