CDU-Spitze: Röttgen vorne

Umfrage sieht Röttgen im Ringen um CDU-Spitze vorn.

Von den derzeit diskutierten Nachfolgern von Armin Laschet als CDU-Chef stößt einer Umfrage zufolge der Außenpolitiker Norbert Röttgen in der Bevölkerung auf die größte Zustimmung. 32 Prozent der Befragten sagten laut einem Bericht der Funke Mediengruppe in der Umfrage des Instituts Kantar, sie hielten Röttgen für dieses Amt am ehesten für geeignet. Unter den CDU/CSU-Anhängern liegt allerdings Ex-Fraktionschef Friedrich Merz demnach vorn.

Merz liegt unter den Befragten insgesamt mit 31 Prozent Zustimmung knapp hinter Röttgen auf Platz zwei. Auf dem dritten Platz folgt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer mit 30 Prozent Zustimmung knapp vor Gesundheitsminister Jens Spahn mit demselben Wert, aber einer höheren Zahl von Negativ-Voten. Danach folgen Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther mit 17 Prozent und die stellvertretende Parteichefin Silvia Breher mit zehn Prozent Zustimmung. Bei allen genannten Politikerinnen und Politikern sind die Ablehnungswerte höher als die Positivwerte.

Unter den Anhängern von CDU und CSU halten dagegen 49 Prozent Merz für den CDU-Vorsitz für geeignet. Er liegt damit hier knapp vor Röttgen, der auf 46 Prozent Zustimmung kommt. Spahn erreicht einen Zustimmungswert von 41 Prozent. Kretschmer mit 34 Prozent Zustimmung, Günther mit 23 Prozent und Breher mit zwölf Prozent folgen deutlich dahinter.

Kantar befragte am 5. und 6. Oktober 1012 repräsentativ ausgewählte Bürgerinnen und Bürger. Nach weiteren möglichen Bewerberinnen oder Bewerbern wurde nicht gefragt.

bk/hcy



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter