Zweiter Bankräuber von der Rothenburg gesucht

Das Räuber-Duo hatte am Vormittag des 21. Septembers die Bankfiliale betreten und einer Angestellten einen Zettel mit der Forderung nach Bargeld vorgelegt.

Münster - (ots) - Nachdem einer der beiden Bankräuber des Überfalls auf die Bankfiliale an der Rothenburg bereits am 24. September festgenommen wurde und in Untersuchungshaft sitzt, sucht die Polizei nun mit einem neuen Foto nach seinem noch flüchtigen Mittäter.

Das Räuber-Duo hatte am Vormittag des 21. Septembers die Bankfiliale betreten und einer Angestellten einen Zettel mit der Forderung nach Bargeld vorgelegt. Durch die Haltung der Hand eines Täters in seine Kleidung erweckte er den Anschein, bewaffnet zu sein. Die Bankangestellte kam der Forderung der Räuber nach und übergab ihnen zwei Bündel Geldscheine. Die Täter flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung.

Der flüchtige Täter ist etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß, circa 25 bis 30 Jahre alt. Er hatte eine rot-weiß-karierte Maske über den Mund gezogen und trug eine schwarze Lederjacke mit einem grauen Kapuzen-Pullover darunter. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen.

Tatzeit 21.09.2021 09:35 - 21.09.2021 09:40 Tatort 48143 Münster

Beschreibung der Person: 

Geschlecht männlich

Größe ca. 180-185 cm

Scheinbares Alter in Jahren 25-30 Jahre

Bekleidung dunkle Lederjacke, grauer Kapuzenpullover, rot-weiß-karierte Maske

Figur schlank 

Polizei MünsterTel.: 0251/275-0

Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter