THW ermöglicht Stimmabgabe

Die Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) unterstützt derzeit im Ahrtal die Wahl zum Deutschen Bundestag.

Bonn. Da die Infrastruktur in den überfluteten Regionen stark beschädigt ist, sind Provisorien für die Wahllokale notwendig. Mit Stromversorgung und Zelten tragen die ehrenamtlichen THW-Helferinnen und -Helfer dazu bei, dass die Wahlberechtigten ihre Stimmen abgeben können. „Als Bundesbehörde ist es für das THW unter diesen besonderen Bedingungen ein wichtiges Anliegen, die Wahl in den betroffenen Gemeinden zu ermöglichen“, betont THW-Präsident Gerd Friedsam.

Am Wochenende sind die Ehrenamtlichen des THW wieder im Einsatz: Auf zwei öffentlichen Plätzen in Bad Neuenahr werden sie Zelte für die Wahlkabinen und Urnen aufstellen, um den Wählerinnen und Wählern die Chance zur Stimmabgabe zu ermöglichen. Die Beleuchtung und die Stromversorgung der beiden provisorischen Wahllokale stellt das THW ebenfalls sicher.


Das Technische Hilfswerk ist seit dem Starkregen Mitte Juli in den betroffenen Gebieten in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen im Einsatz. Zu Beginn lag der Schwerpunkt bei Menschenrettung, Evakuierung, Notinstandsetzung, Deichverteidigung und Führungsunterstützung. Im weiteren Verlauf verschob sich dieser Schwerpunkt dann auf das Beräumen von öffentlichen Gebäuden, den Brückenbau und die Notversorgung der Bevölkerung. Alle 25 Fachfähigkeiten des THW wurden nach und nach in den Einsatz gebracht. Das THW bereitete Trinkwasser auf, stellte die Notstromversorgung sicher, errichtete Behelfsbrücken und entfernte angeschwemmten Schutt aus Straßen und Gebäuden. In rund zehn Wochen Einsatz leisteten 14.000 Ehrenamtliche des THW bereits mehr als zwei Millionen Einsatzstunden.


Das THW ist die ehrenamtliche Einsatzorganisation des Bundes. Das Engagement der bundesweit knapp 80.000 Freiwilligen, davon die Hälfte Einsatzkräfte, ist die Grundlage für die Arbeit des THW im Bevölkerungsschutz. Mit seinem Fachwissen und den vielfältigen Erfahrungen ist das THW gefragter Unterstützer für Feuerwehr, Polizei, Hilfsorganisationen und andere. Das THW wird zudem im Auftrag der Bundesregierung weltweit eingesetzt. Dazu gehören unter anderem technische und logistische Hilfeleistungen im Rahmen des Katastrophenschutzverfahrens der Europäischen Union sowie im Auftrag von UN-Organisationen.


THW


Foto: THW ermöglicht Stimmabgabe bei der Bundestagswahl
Quelle: THW / Daniel Hofmann, OV Suhl





Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter