Jugendaustausch mit York

Mit dem neuen Wettbewerb "Team up! Jugendaustausch NRW-Großbritannien" besteht die Möglichkeit, einfach und unkompliziert finanzielle Unterstützung für einen Jugendaustausch mit Münsters Partnerstadt York zu erhalten.

Münster - (SMS) - Der Wettbewerb ist themenoffen. Voraussetzung zur Teilnahme ist eine Projektidee für ein innovatives Begegnungskonzept von Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Es müssen mindestens zwei Personen im Alter von 14 bis 26 Jahre aus Nordrhein-Westfalen teilnehmen und ein Partner auf britischer Seite vorhanden sein. Die Bewerbungsfrist endet am 10. Oktober.

Wer sich am NRW-Jugendwettbewerb, ausgerufen von Stephan Holthoff-Pförtner, NRW-Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales, mit einem Projekt zwischen den Partnerstädten beteiligen möchte, findet Unterstützung im Büro Internationales der Stadt Münster. Ansprechpartnerin ist Christiane Lösel, 02 51 / 4 92-33 25, Loesel@stadt-muenster.de. Weitere Informationen zum Wettbewerb auf mbei.nrw/teamup. 

Münsters älteste Städtepartnerschaft wurde im Jahr 1957 mit York geschlossen. Es gibt vielfältige Begegnungen, die vom Internationalen Büro im Amt für Bürger- und Ratsservice der Stadt Münster sowie vom Civic Office der Stadt York koordiniert werden. Auch zahlreiche Chor- und Bürgerreisen, Schüler- und Jugendaustausche sowie der enge Austausch der beiden Universitäten tragen zu den guten Beziehungen bei. Die beiden Stadtverwaltungen tauschen sich regelmäßig aus, beispielsweise über Best-Practice-Lösungen in den Bereichen Radverkehr, Inklusion oder Städtebau.


Foto: Münsters älteste Partnerstadt York ist im Kern umgeben von mittelalterlichen Stadtmauern. In der geschichtsträchtigen Stadt leben sehr gastfreundliche Menschen. Interessante Museen und ein gutes Kultur- und Veranstaltungsangebot haben dazu beigetragen, dass die Sunday Times 2019 Münsters Partnerstadt zum lebenswertesten Ort Großbritanniens gewählt hat.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter