ZDF - Herzkino

"Ein Sommer in Südtirol"

Auch 20 Jahre nachdem sie ihre Heimat verlassen hat, trifft Kellermeisterin Franziska (Maike Jüttendonk) in Südtirol noch auf die alten Fronten zwischen Italienern und Deutschen. Kann ihre neu aufkeimende Liebe zum italienischen Arzt Marco (Sami Loris) das aushalten? Das ZDF zeigt "Ein Sommer in Südtirol" am Sonntag, 19. September 2021, 20.15 Uhr, im "Herzkino". Neben Maike Jüttendonk und Sami Loris sind in weiteren Rollen Harald Krassnitzer, Julia Stemberger, Michele Oliveri, Elisabeth Kanettis, Holger Christian Gotha und viele andere zu sehen. Regie führte Karola Meeder nach dem Drehbuch von Thomas Kirdorf. Der Film ist ab sofort in der ZDFmediathek abrufbar.

Josef Gasser unterstützt die zarte Liebe nicht, die sich zwischen seiner Tochter Franzi (Maike Jüttendonk) und Marco Antonelli entsponnen hat. Ursache ist ein tragisches Geheimnis, das Josef nicht preisgeben darf.

Franziska Gasser wollte eigentlich nie wieder einen Fuß auf das heimatliche Weingut in Südtirol setzen. Zu tief sitzt ihr Groll über ihren konservativen Vater Josef (Harald Krassnitzer), der seine Landsleute immer noch in "Deutsche" und "Italiener" einteilt. Doch nachdem Josef durch einen Autounfall außer Gefecht gesetzt ist, eilt die studierte Kellermeisterin ihrer Mutter Theresa (Julia Stemberger) zu Hilfe – immerhin steht die Weinlese kurz bevor und jede Hand wird gebraucht. Aber Franzis Befürchtungen bestätigen sich schnell: Josef hat sich nicht verändert. Kein Wunder, dass er der Diagnose des behandelnden Arztes, Marco Antonelli, misstraut – schließlich ist dieser Italiener. Laut Dr. Antonelli hat Josef eine Innenohrerkrankung, deren Folgen ihn berufsunfähig machen werden.

Franzi Gasser (Maike Jüttendonk ) ist in Marco Antonelli (Sami Loris ) verliebt. Sie versteht nicht, warum ihr Vater Josef versucht, jeden Kontakt zwischen den Gassers und den Antonellis zu unterbinden.

Damit steht Franzi vor einem Dilemma: Auf keinen Fall kann sie das elterliche Weingut übernehmen. Gleichzeitig will sie ihre Mutter auch nicht im Stich lassen. Außerdem kommt erschwerend hinzu, dass sie den Arzt ihres Vaters mehr als nur nett findet. Ganz und gar fassungslos ist Franzi schließlich, als sie herausfindet, dass ihr Großvater in den 60er-Jahren einen entscheidenden Beitrag zu der Fehde zwischen Italienern und Deutsch-Tirolern geleistet hat. Können ihre aufkeimenden Gefühle für Marco unter diesen Umständen zu einer echten Liebe heranreifen?

ZDF

Titelfoto: Von links: Theresa Gasser (Julia Stemberger), Stella Antonelli (Giada Fortini ), Marco Antonelli (Sami Loris), Franz Gasser (Maike Jüttendonk), Paulina Antonelli (Julia Princigalli ), Maria Russo ( Elisabeth Kanettis ), Manfred Pichler (Emilio De Marchi). Gemeinsam packen alle an. Keiner würde ahnen, dass die zarte Liebe, die sich zwischen Franzi und Marco entspinnt, von Franzis Vater Josef genau wie von ihrer Mutter Theresa nicht gut geheißen wird. Beide haben ihre Gründe dafür.

ZDF und Stefan Ditner.




Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter