Keine Lohnfortzahlung für Ungeimpfte

Dr. Martin Vincentz: Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, ...

... um diese unfaire und diskriminierende Entscheidung rückgängig zu machen!  

In der gestrigen Plenarsitzung hatte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann eine eigentlich ungeheuerliche Frage aufgeworfen: "Wollen wir ungeimpften Leuten, wenn sie in Quarantäne gehen, weiterhin die Lohnfortzahlung geben - ja oder nein?" Heute gab er die Antwort dazu: Ab dem 11. Oktober 2021 erhalten Ungeimpfte keine Lohnfortzahlung mehr!

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende und gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Landtagsfraktion, Dr. Martin Vincentz, ist entsetzt über diese Maßnahme und betont:

"Impfen muss eine individuelle und freie Entscheidung bleiben. Minister Laumann zieht aber beharrlich immer weiter die Daumenschrauben an, sodass man kaum noch von freier Entscheidungsfindung sprechen kann. Das ist nicht nur juristisch bedenklich, sondern läuft auch einem freiheitlichen Menschenbild gänzlich zuwider. Wer so argumentiert, könnte genauso jeden, der sich beim Mountainbiking das Bein gebrochen hat, oder der aufgrund seines Übergewichts einen Diabetes entwickelt, zur Kasse bitten. Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, um diese unfaire und diskriminierende Entscheidung rückgängig zu machen!"

Mit besten Grüßen aus dem Landtag AfD



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter