Poetry Slam im LWL-Museum für Kunst und Kultur

Ein kunterbunter Abend mit Sulaiman Masomi

Münster - (lwl) - Der Poetry Slammer und Schriftsteller und Rapper Sulaiman Masomi ist am Freitag (17.9.) um 19.30 Uhr mit seinem aktuellen Programm "Kunterbunt und Farbenblind" zu Gast im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster. Im Rahmen der Unterzeichnung der "Erklärung der Vielen" findet im Kunstmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) im Spätsommer und Herbst ein interkulturelles Programm mit Konzerten, Vorträgen, Podien und Lesungen statt.


Der preisgekrönte Künstler erwartet die Besuchenden mit seinem bunten Programm aus Poetry Slam, Musik, Comedy und Kabarett. Bereits seit über zehn Jahren ist Sulaiman Masomi auf der Bühne aktiv, unter anderem als kultureller Botschafter für das Goethe Institut. In seinem neuen Programm "Kunterbunt und Farbenblind" beschäftigt sich der gebürtige Afghane mit der menschlichen Psyche und dem alltäglichen Zusammenleben in einer multikulturellen Welt.

Der Auftritt von Masomi ist einer von zahlreichen Programmpunkten, zu denen das LWL-Museum für Kunst und Kultur anlässlich der Unterzeichnung der "Erklärung der Vielen" einlädt. "Die Vielen e.V." setzt sich für Diversität, Vielfalt und Antirassismus im Kulturbereich ein.

Der Poetry Slam Masomis im Auditorium des LWL-Museums kostet 5 Euro. Die Tickets sind vorab online zu erwerben. Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist im Rahmen der Corona Hygieneverordnung die Einhaltung der 3G-Regel (genesen, geimpft, getestet) zu beachten.


LWL-Museum für Kunst und Kultur


Foto: Marvin Ruppert



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter