Formel 1: Verstappen gewinnt

Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat sein Heimrennen gewonnen und damit die Führung im WM-Klassement von Lewis Hamilton zurückerobert.

Der Niederländer setzte sich am Sonntag in Zandvoort vor dem englischen Weltmeister durch, Dritter wurde Hamiltons Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas (Finnland).

"Es ist unglaublich", sagte Verstappen: "Die Erwartungen waren sehr groß, es war nicht so einfach, ihnen gerecht zu werden. Aber am Ende war es ein wundervoller Tag mit diesem Ergebnis und dem Publikum." Hamilton musste letztlich mit Rang zwei leben, "ich habe Vollgas gegeben, alles was ich konnte, aber der Red Bull war zu schnell für uns".

Verstappen holte seinen siebten Sieg im 13. Saisonrennen und den 17. seiner Karriere, er führt die Gesamtwertung nun mit drei Punkten Vorsprung auf Hamilton an. Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel konnte sich nach einem schwachen Qualifying auf der engen Strecke nicht nach vorne arbeiten und blieb als 13. ohne Punkte. Mick Schumacher im unterlegen Haas kam als 18. auf dem letzten Platz ins Ziel.

Für die Formel 1 war das Rennen an der Nordseeküste die Rückkehr in die Niederlande nach 36 Jahren. Schon am kommenden Wochenende steigt der nächste Grand Prix im italienischen Monza.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter