Polizei Münster

"Antänzer" im Bahnhofsumfeld gestellt

Münster (ots). Am Montagmorgen (30.8., 1.12 Uhr) haben Polizisten im Bahnhofsumfeld einen sogenannten "Antänzer" gestellt.

Der 20-Jährige war zuvor einem 24-Jährigen am Berliner Platz sehr nahe gekommen. Er tanzte und fasste den Münsteraner währenddessen an. Unbemerkt entwendete der Ochtruper dabei die Geldbörse aus der Hosentasche des 24-Jährigen. Erst später bemerkte dieser den Diebstahl. Die Geldbörse fand er auf der Straße ohne Bargeld wieder.

Wenig später entdeckte der 24-Jährige den Täter in einem Bus und alarmierte die Polizei. Bei der Durchsuchung des 20-Jährigen nach Ausweispapieren fanden die Beamten Teile der Beute und zudem eine kleine Menge Cannabis. Ihn erwarten nun zwei Anzeigen.


© Polizei Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter