Bilanz nach den NRW-Sommerferien

FMO verdreichfacht die Passagierzahlen gegenüber 2020

Die Zahl der Fluggäste am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO) ist während der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen kräftig auf rund 100.000 gestiegen. Damit begrüßte der FMO in diesem Zeitraum mehr als dreimal so viele Passagiere wie in den Sommerferien des letzten Jahres und bereits 60 Prozent des Volumens des Vorkrisenjahres 2019.


Die Reiselust der deutschen Urlauber scheint ungebrochen, denn den Großteil zog es vor allem zu den Mittelmeer-Destinationen. Besonders im Trend liegen Mallorca, Antalya und Kreta. Und auch für die Herbstferien sind u.a. die Griechischen Inseln, die Kanaren und auch die Türkei weiterhin beliebt. Über die jeweiligen Hygienemaßnahmen vor Ort können Sie sich übrigens auch im Reisebüro oder bei den jeweiligen Reiseveranstaltern informieren. 


Der FMO überzeugt aktuell vor allem durch seine großzügige Infrastuktur und gut vorbereiteten Hygienemaßnahmen, die einen stressfreien Start in den Urlaub ermöglichen. Zusätzliches Servicepersonal unterstützt die Fluggäste bei der Erfüllung der unterschiedlichen Einreisebestimmungen der einzelnen Zielländer.


© FMO Flughafen



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter