Großer Preis von Japan abgesagt

Formel 1: Großer Preis von Japan ist wegen Corona abgesagt.

Die Corona-Pandemie wirbelt den Kalender der Formel 1 weiter durcheinander. Am Mittwoch verkündete die Königsklasse die Absage des für den 10. Oktober geplanten Großen Preises von Japan in Suzuka. Die Entscheidung sei von der Regierung des Olympia- und Paralympics-Gastgebers aufgrund der anhaltend komplexen Pandemie-Lage getroffen worden. 

Die Formel 1 will über einen möglichen Ersatzausrichter in den kommenden Wochen informieren. Ob die erhoffte Rekordzahl von 23 Rennen erreicht werden kann, ist allerdings fraglich. Zuvor waren bereits die Rennen in China, Singapur, Australien und Kanada abgesagt worden.

Die verbleibenden Rennen im aktualisierten Rennkalender:

29. August: Spa (Belgien)

5. September: Zandvoort (Niederlande) 

12. September: Monza (Italien) 

26. September: Sotschi (Russland) 

3. Oktober: Istanbul (Türkei)

10. Oktober: offen 

24. Oktober: Austin (USA) 

31. Oktober: Mexiko-Stadt (Mexiko) 

7. November: Sao Paulo (Brasilien) 

5. Dezember: Dschidda (Saudi-Arabien) 

12. Dezember: Abu Dhabi



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter