45 Jahre Pflege

Ehrung für Nordrhein-Westfalens „beliebtesten Pflegeprofi“ Ulrike Wellkamp

Schon im Juni gab der Verband der Privaten Krankenkassen e.V. (PKV-Verband) bekannt, dass Ulrike Wellkamp, Fachgesundheits- und Krankenpflegerin am UKM (Universitätsklinikum Münster), den NRW-Landessieg im online-Voting "Deutschlands beliebteste Pflegeprofis" errungen hat – sie konnte landesweit die meisten Stimmen auf sich vereinen. Heute bekam Wellkamp, die nach 45 Jahren am UKM seit Juli im Ruhestand ist, den Preis überreicht. 


Münster (ukm/aw). Mit Blumen und dem Besuch des Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, wurde Ulrike Wellkamp heute geehrt. Westerfellhaus, der gleichzeitig auch Schirmherr des Wettbewerbs der PKV ist, war selbst lange Jahre am UKM in der Pflege beschäftigt. „Es ist mir jedes Jahr eine Freude, das Engagement für den Wettbewerb mitzuerleben. Über 750 Nominierungen und mehr als 41.000 abgegebene Stimmen zeigen deutlich, dass die Wertschätzung für die unverzichtbare Arbeit der professionellen Pflegekräfte sehr hoch ist. Meine Hochachtung und Gratulation geht an alle Landessieger, ich bin neugierig darauf alle in Berlin beim „Fest der Pflegeprofis" persönlich kennen zu lernen. Meine herzlichsten Glückwünsche gehen heute besonders an Ulrike Wellkamp als beliebteste Pflegekraft 2021 in Nordrhein-Westfalen. Nach 45 Jahren in der Pflege haben Sie sicherlich viele Menschen beeindruckt und inspiriert. Es freut mich, dass Ihr langjähriges Handeln und Ihre Leistung nun diese Anerkennung erfährt."

 

Stellvertretend für den PKV-Verband übergab Andreas Besche den Preis an Ulrike Wellkamp. Besche sagte, sein Verband wolle mit dem Wettbewerb um „Deutschlands beliebtesten Pflegeprofi“ darauf aufmerksam machen, wie wichtig eine gute Pflege in allen Bereichen des Gesundheitssektors ist. „Wir freuen uns mit der Siegerin und gratulieren ganz herzlich zu ihrem Erfolg. Die Wahl haben diejenigen getroffen, die es besonders gut wissen müssen: Patienten, Pflegebedürftige, Angehörige, Kollegen und Freunde. Das ist eine ganz besondere Form der Wertschätzung. Jede abgegebene Stimme ist zugleich ein Dankeschön an alle Pflegeprofis.“ 

 

Der so geehrten Ulrike Wellkamp war der Rummel um ihre Person heute leicht unangenehm: „Ich bin nach wie vor überrascht, dass die Wahl auf mich gefallen ist. Jetzt schaue ich mal, was der Bundeswettbewerb bringt“. sagt die 63-Jährige. Sie ist inzwischen offiziell im Ruhestand, arbeitet nur noch einmal in der Woche in der Endoskopie der Gastroenterologie. 

Auch UKM-Pflegedirektor Thomas van den Hooven würdigte Wellkamp, stellte aber zugleich klar, dass er die Auszeichnung auch als stellvertretend für die Gesamtleistung der einzelnen Pflegenden versteht: „In der Corona-Pandemie haben die Pflegerinnen und Pfleger in den verschiedenen Institutionen enorm viel geleistet. Wir sind stolz und dankbar, dass die UKM Pflege ihren Teil dazu beigetragen hat und freuen uns ein Teil des Ganzen zu sein. Gerne nehmen wir die symbolische Anerkennung und Wertschätzung durch die Überreichung des Pflegepreises an und bedanken uns herzlich.“

 

Die online-Abstimmung zu „Deutschlands beliebtestem Pflegeprofi“ findet in diesem Jahr zum dritten Mal nach 2017 statt. Im Oktober geht es jetzt für die 16 Landessieger in die vierwöchige Abstimmung zum bundesweiten Endausscheid. Alle Landessieger werden auch bei der Verleihung des Bundespreises an die gewählten ersten drei KandidatInnen am 18. November in Berlin dabei sein. 

 

Foto (UKM/Jeremies): Nordrhein-Westfalens „beliebtester Pflegeprofi“ Ulrike Wellkamp bei der Preisverleihung mit (v.l.) UKM-Pflegedirektor Thomas van den Hooven, dem Pflegebeauftragten der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, Prof. Hugo Van Aken, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor des UKM, sowie Andreas Besche vom PKV-Verband.







Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter