Fernsehansprache zu Afghanistan

US-Präsident Joe Biden wird sich am Montag öffentlich zur Lage in dem Land äußern.

Nach der Machtübernahme der radikalislamischen Taliban in Afghanistan wird sich US-Präsident Joe Biden am Montag öffentlich zur Lage in dem Land äußern. Biden wird um 15.45 Uhr (Ortszeit; 21.45 Uhr MESZ) im Weißen Haus in Washington eine Fernsehansprache halten, wie die Präsidentschaft mitteilte. Der Präsident, der sich seit Tagen nicht persönlich zu Afghanistan geäußert hatte, reist dazu vorzeitig von seinem Landsitz Camp David in die US-Hauptstadt zurück.

Die Taliban hatten am Sonntag die afghanische Hauptstadt Kabul erobert und damit die Macht im ganzen Land übernommen. Die Machtübernahme erfolgte fast genau zwei Jahrzehnte nach Beginn des vom damaligen US-Präsidenten George W. Bush ausgerufenen "Kriegs gegen den Terror" infolge der Terroranschläge des 11. September 2001. Während ihrer Herrschaft von 1996 bis 2001 hatten die Taliban dem Terrornetzwerk Al-Kaida und dessen Anführer Osama bin Laden Unterschlupf gewährt.

Derzeit bemühen sich westliche Staaten unter Hochdruck um die Evakuierung ihres zivilen Personals aus Afghanistan. Am Flughafen von Kabul herrschten am Montag chaotische Szenen, es gab mehrere Tote. Biden hatte im April einen vollständigen Truppenabzug aus Afghanistan bis spätestens zum 11. September angeordnet.

fs/ck


© Agence France-Presse


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter