Knie-OP bei Federer

"Bin für viele Monate raus"

Tennisstar Roger Federer muss sich zum dritten Mal am rechten Knie operieren lassen und wird in diesem Jahr voraussichtlich nicht mehr auf die ATP-Tour zurückkehren. "Ich werde für viele Wochen Krücken brauchen und bin für viele Monate raus", sagte der Schweizer eine Woche nach seinem 40. Geburtstag in einem Instagram-Video.

Der 20-malige Grand-Slam-Champion hatte zuletzt seine Teilnahme an den ATP-Masters in Toronto und Cincinnati abgesagt, der Start bei den US Open (ab 30. August) stand in den Sternen. Nun steht fest, dass Federer nicht dabei sein wird.

"Ich möchte Euch ein Update darüber geben, was seit Wimbledon passiert ist", sagte Federer am Sonntag, "ich habe bei den Ärzten viele Checks hinter mich gebracht, auch am Knie. Sie haben mir gesagt, dass ich operiert werden muss. Ich werde es tun."

Federer, der wegen der Probleme bereits auf die Olympischen Spiele in Tokio verzichtet hatte, will kämpfen. Ein Karriereende ist weiter kein Thema. "Ich hoffe, dass ich auf die Tour zurückzukehren werde. Aber ich bin realistisch", so Federer, "ich weiß, wie schwierig es in diesem Alter ist, sich erneut einer OP zu unterziehen."

Der Eingriff sei aber "das Richtige, weil ich gesund sein will, weil ich später herumlaufen können will." Federer hatte bei den French Open im Juni nach seinem Achtelfinaleinzug zurückgezogen, um sich für Wimbledon zu schonen. Beim prestigeträchtigen Turnier in London war er dann im Viertelfinale gescheitert. 



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter