Verkehrssicherheit von Radfahrern wird kontrolliert

Die Polizei Münster ahndete über 100 Verstöße

Münster (ots) Polizisten kontrollierten Mittwoch (18.12., 11 Uhr bis 13 Uhr) im Rahmen einer zweistündigen Schwerpunktaktion den Verkehr auf der Promenade, der Einsteinstraße und der Steinfurter Straße, um dort mehr Verkehrssicherheit für Radfahrer zu schaffen.

Die Beamten stoppten 26 Radler, die auf der falschen Seite unterwegs waren oder in einer Einbahnstraße nicht richtig fuhren. Weitere 51 missachteten STOP-Schilder und neun überfuhren eine rote Ampel. Zudem nutzten neun Radfahrer, vier Autofahrer und ein E-Scooter-Fahrer ihr Mobiltelefon. Insgesamt ahndeten die Polizisten 113 Verstöße.

Foto: Pixabay



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter