Schalke holt Zalazar

Leihe und Kaufoption:

Für das Ziel Wiederaufstieg hat Fußball-Zweitligist Schalke 04 auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen. Die Königsblauen haben Rodrigo Zalazar (21) von Bundesligist Eintracht Frankfurt zunächst für ein Jahr ausgeliehen, zudem besteht die Option, den Mittelfeldspieler danach fest zu verpflichten und mit einem Vertrag bis 2026 auszustatten. 

"Rodrigo bringt ein hervorragendes Gesamtpaket für seine Position im zentralen Mittelfeld mit: hohes taktisches Verständnis defensiv wie offensiv, aggressives Verhalten in den Zweikämpfen und vielseitige Impulse für unser Angriffsspiel", sagte Sportdirektor Rouven Schröder. 

Zalazar war in der vergangenen Saison an den FC St. Pauli verliehen. Für den Zweitligisten erzielte er sechs Tore und bereitete sechs weitere Treffer vor.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel