Verkehrsversuche Innenstadt

Start am Montag: Flotter Busfahren – Flotter Radfahren – Entspannter im Martiniviertel

Münster - (SMS) - Die Verkehrsversuche in Münsters Innenstadt beginnen am kommenden Montag, 2. August. Die Vorbereitungen für die durchgehende Busspur von der Weseler Straße bis zum Landeshaus sind abgeschlossen. Die Hörsterstraße wird mit Wochenbeginn umfahren und bietet mehr Platz für die Menschen und nicht motorisierte Gefährte.

In der Hörsterstraße gibt es für Fußgängerinnen und Fußgänger in den Wochen bis Ende September viele unterschiedliche Möglichkeiten die veränderten Aufenthaltsmöglichkeiten zu testen: weniger Verkehr, dafür mehr Raum für Erholung, Begrünung, Außengastronomie und den Fahrradrikscha-Shuttle. Die Busse umfahren das Martiniviertel.

Die Hörsterstraße ist bis Ende September vom Durchgangsverkehr befreit.

Zugleich ist eine durchgehende Busspur von der Weseler Straße / Moltkestraße bis zum Landeshaus eingerichtet, die den ÖPNV beschleunigen soll. Erste Beobachtungen bestätigen, dass der Bus-Verkehr gut fließt.

Am Neubrückentor wird die Vorfahrtsregelung zugunsten der Radfahrenden geändert.

Auch der Radverkehr soll auf der Promenade noch flüssiger unterwegs sein. Am Neubrückentor wird die Vorfahrtregelung zugunsten der Radfahrenden geändert. Radfahrende können dann von der Salzstraße bis zum Kreuztor ohne Halt auf der Promenade zu fahren. Die Umbauarbeiten laufen auch Hochtouren. Falls sie am 2. August noch nicht endgültig abgeschlossen sein sollten - das Wetter hält sich nicht immer an Bauzeitpläne -, gilt weiterhin die bekannte Vorfahrtsregel.

Mehr Informationen zu den Verkehrsversuchen sind im Internet zu finden unter: www.stadt-muenster.de/rathaus/verkehrsversuche-innenstadt

Fotos:

Der Parkplatz am Bült präsentiert sich während der Verkehrsversuche als ein Erholungsort mit viel Grün.

Die Hörsterstraße ist bis Ende September vom Durchgangsverkehr befreit.

Am Neubrückentor wird die Vorfahrtsregelung zugunsten der Radfahrenden geändert.

Stadt Münster / Ralf Emmerich.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter