Beim Unfall auf der A 31 gibt es zwei Schwerverletzte

Autobahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden


Münster (ots) - Bei einem Alleinunfall am Montag (16.12., 14.34 Uhr) an der Autobahn 31 war die Ausfahrt Legden für mehr als eine Stunde gesperrt, zwei Personen wurden schwer verletzt. Nach ersten Ermittlungen war der 79-jährige Fahrer eines BMW in Richtung Emden unterwegs und fuhr an der Anschlussstelle Legden ab.

In der Ausfahrt war er zu schnell, kam nach links in den Grünstreifen und überschlug sich. Rettungskräfte brachten den 79-Jährigen und seine Beifahrerin, beide aus dem Kreis Borken, schwerverletzt in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Euro.

Foto: Polizei Münster



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter