Mehr als 400.000 Euro für Radweg in Münster

Die Bezirksregierung Münster bewilligt der Stadt Münster für den Neubau einer Radwegeverbindung zwischen der Potstiege und der Gievenbecker Reihe im Ortsteil Gievenbeck 416.300 Euro.

Münster - Zukünftig wird der neue Weg die Wohngebiete im Bereich der Potstiege mit der Gievenbecker Reihe und weiterführend durch eine Rampe im Bereich der zukünftigen Sporthalle mit dem Gelände der Oxford Kaserne, auf dem eine Grundschule und mehrere Kindertagesstätten, das Bürgerhaus und eine öffentliche Sporthalle entstehen, verbinden. Durch den Weg wird auch das an der Dieckmannstraße gelegene Freiherr-vom-Stein-Gymnasium besser an den Ortsteil Gievenbeck angebunden.

Der Weg ist in einer Breite von drei Metern in asphaltierter Bauweise geplant. Er wird beleuchtet und schließt im Bereich der Potstiege an den vorhandenen parallel zum Gievenbach verlaufenden Geh- und Radweg an. Über den Gievenbach wird eine drei Meter breite Brücke mit rutschhemmender Oberfläche und einem 130 Zentimeter hohem Geländer gebaut. Als Sitzgelegenheiten stehen auf beiden Wegeseiten an der Gievenbecker Reihe und am Weg entlang des Gievenbaches bereits Bänke mit Rückenlehnen zur Verfügung.

Die Gesamtausgaben werden mit 462.500 Euro veranschlagt.

Bezirksregierung Münster

Foto: Daniel Ernst/Fotolia



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter