Ludovico Einaudi calling

Allein im Dunkeln. 

Einaudi im Ohr. 

Ein Teelicht kämpft mühsam gegen die Schwermut. 

Und verliert. 

Steht auf. 

Und verliert wieder. 

Immer wieder.

Immer wieder.


Die von Dir geliebten blauen Augen nur noch rot.

Die Schläfen kahl. 

Das Lachen verschwunden. 

Irgendwo im Geist. 

Bei einer wunderschönen Erinnerung. 

Bei Dir. 

Wo auch immer Du grad bist.

Gegen wen auch immer Du kämpfst. 

Was immer Dich plagt und terrorisiert. 

Dir Deine Kraft raubt. 

Wie gern würd ich es streicheln und zu beruhigen versuchen.

Deine Tränen trocknen. 

Deinen Schmerz lindern. 

Das Schwarz Deiner Seele mit Küssen in tausend Flüsse verteilen. 

Der schwarzen Dohle die Flügel schenken, die sie braucht zu entfliehen.


Wenn kein Alkohol betäubt. 

Kein Gespräch Erleichterung verspricht. 

Wenn Zähne symbolisch den Halt verlieren und die Lippen dem Drang der Verschmelzung nicht widerstehen können. 

 

Wenn in leerem Geist Deine Stimme verhallt.

Dein Duft von toxischen Gedanken in aber Millionen Dus zerfetzt wurde. 

Du noch da, aber nicht mehr greifbar bist. 

Das Blut gerinnt. 

Die Haut verfällt.

Die Hoffnung stirbt. 

 

Wenn das Ende erreicht scheint. 

Man sich nach dem Licht der Erlösung sehnt. 

Es weiter gehen muss. 

Aber der Antrieb fehlt. 

 

Wie die Kraft des Meeres ohne die Macht der Gezeiten des unsichtbaren Mondes. 

Klaustrophobische Anfälle unter bedrohlich düsteren Wolken der Einsamkeit. 

 

Meinen Gedanken fehlen die schwarzen Tasten. 

Meinem Sein ist die Gravitation abhanden gekommen.

Orientierungslos driftet es im Nichts was alle das Leben nennen. 

 

In the End of seven days walking ludovico dies.

Drunk and dissapointed. 

He left melancholic beauty for eternity. 

But he was unable to work the bill. 

 

Should anyone can do it? 

 What's lasting when love is gone?

What's lasting when "we" becomes meaningless? 

 

What about we make it different?! 

What about "we are stronger"? 

What about trust in real things again? 

What about love? 

 

What can replace a hug when Armageddon hurts? 

What says more right than a silent "be part in mind"? 

 Vielleicht sag ich was ich denke.

Vielleicht das was ich hoffe, Deine Gedanken sind. 

Vielleicht erwärmte ich Dein Herz. 

Vielleicht ließt Du es auch nie, wer weiss das schon außer Dir? 

Deren Geheimnisse ich mal teilen und deren Grund zur Freude ich einst sein durfte. 

 

Flieg meine Schöne. 

 

Flieg ganz weit weg und nimm all meine Gedanken an Dich mit. 

Ich kann die Abstinenz der Zuneigung, die ich so vermisse, nicht ertragen. 

 Dein Strolch