Sport-Höhepunkte am Freitag, 30. Juli

Olympia geht weiter:

In den Einzelwettbewerben greifen ein knappes Dutzend deutscher Athleten nach einer Medaille. Dimitrij Ovtcharov kämpft nach seiner bitteren Halbfinalpleite gegen den Taiwanesen Lin Yun-Ju um Tischtennis-Bronze. Dazu gehört Hannes Aigner im Kajak-Einer zu den Favoriten, auch Schwergewichts-Boxer Ammar Abduljabbar hat Edelmetall vor Augen. Die erfolgsverwöhnten Vielseitigkeitsreiter um Michael Jung starten zudem ihre nächste Gold-Mission. Tennisprofi Alexander Zverev hat dagegen mit Novak Djokovic die größtmöglichste Hürde auf dem Weg ins Finale vor sich. Außerdem beginnen die Wettkämpfe in der Leichtathletik mit den ersten Vorläufen.

Schon in der Gruppenphase wird es für zwei deutsche Teams richtig ernst. Die Handballer stehen gegen den EM-Dritten Norwegen unter mächtigem Druck und brauchen einen Sieg, um ein Endspiel in der letzten Partie gegen Brasilien zu verhindern. Auch die Hockey-Männer dürfen sich zum Abschluss der Vorrunde keine Pleite gegen die Niederlande leisten. Die deutschen Frauen haben den Sprung unter die letzten Acht bereits vorzeitig eingetütet, sie treffen am Freitag auf Underdog Südafrika. Um nicht weniger als Gold geht es derweil für den deutschen Ruder-Achter.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel