Die Olympia-Höhepunkte

... am Dienstag, 27. Juli

Die deutsche Dressur-Equipe greift am vierten Wettkampftag in Tokio im Grand Prix Special nach Gold. Isabell Werth, Jessica von Bredow-Werndl und Dorothee Schneider gelten für das Finale nach ihrem souveränen Auftritt im Grand Prix als hohe Favoriten. Im Schatten dieser vielversprechenden Entscheidung wollen die Hockey-Männer einen Tag nach der 1:3-Niederlage gegen Weltmeister Belgien wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Zum Abschluss der ersten Vorrundenhälfte trifft die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes in ihrem dritten Gruppenspiel auf Großbritannien. 

In den Einzelwettbewerben hofft das deutsche Team vor allem im Synchronspringen der Frauen vom Turm auf eine weitere Medaille. Doppel-Europameisterin Tina Punzel aus Dresden tritt nach Bronze im Synchron-Wettbewerb vom 3-m-Brett mit Christina Wassen an und rechnet sich Chancen auf einen weiteren Podestplatz aus. Im Triathlon der Frauen geht Sprint-Europameister Laura Lindemann auch nicht aussichtslos ins Rennen. Im Tennis-Turnier wollen Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff sowie Kevin Krawietz und Tim Pütz im Achtelfinale des Männer-Doppels den nächsten Schritt in Richtung Podium machen. Gleiches gilt für den deutschen Tischtennis-Star Timo Boll, der ebenfalls um den Einzug in die Runde der besten Acht spielt.

© 2008-2021 Sport-Informations-Dienst




Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel