Sport-Höhepunkte am Sonntag, 25. Juli

Der zweite Wettkampftag in Tokio hat für die deutschen Mannschaften einiges zu bieten:

Die Basketballer starten ins Turnier und treffen auf Italien. Auch die Hockeyfrauen wollen gegen Großbritannien im ersten Gruppenspiel gut in den Rhythmus kommen. Die Fußballer müssen nach der 2:4-Niederlage zum Auftakt gegen Brasilien gegen Saudi-Arabien den ersten Sieg einfahren. Die Rio-Zweite Lisa Unruh, Michelle Kroppen, und Charline Schwarz wollen im Teamwettbewerb der Bogenschützinnen angreifen.

Außerhalb der Mannschaftssportarten winken Medaillen für Team D. Doppel-Europameisterin Tina Punzel will mit ihrer Synchron-Partnerin Lena Hentschel Edelmetall vom 3-m-Brett. Auch Fechterin Leonie Ebert rechnet sich im Florett-Einzel etwas aus. Deutschlands Top-Tennisspieler Alexander Zverev und Routinier Philipp Kohlschreiber stehen vor ihren Auftakthürden im Einzel. Zverev hatte Losglück und wird vom Taiwanesen Lu Yen-Hsun gefordert. Kohlschreiber muss hingegen gegen Paris-Finalist Stefanos Tsitsipas ran. Die sechsmalige Dressur-Olympiasiegerin Isabell Werth geht mit Bella Rose zum ersten Mal im Grand Prix aufs Viereck. Im Straßenrennen haben die Radfahrerinnen um Lisa Brennauer hingegen nur Außenseiterchancen.

Am 1. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga stehen die letzten drei Partien auf dem Programm. Um 13.30 Uhr ist Fortuna Düsseldorf beim SV Sandhausen zu Gast, der 1. FC Nürnberg beginnt parallel gegen Erzgebirge Aue. Holstein Kiel reist nach dem verpassten Bundesliga-Aufstieg zum FC St. Pauli.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel