Tennis: Friedsam in der zweiten Runde

Anna-Lena Friedsam hat als erste deutsche Tennisspielerin ihre Auftakthürde in Tokio gemeistert.

Die 27 Jahre alte Olympia-Debütantin aus Neuwied, die erst kurzfristig als Nachrückerin ins Feld gerutscht war, bezwang am Samstag die Britin Heather Watson 7:6 (7:5), 6:3. In der zweiten Runde wartet auf Friedsam eine schwere Aufgabe: Sie trifft auf die russische French-Open-Finalistin Anastasia Pawljutschenkowa, die in Tokio an Position 13 gesetzt ist.

Für Friedsam war es am Samstag aber nur Teil eins Doppelpacks: Zusammen mit Laura Siegemund (Metzingen) steht für sie auch noch die erste Runde der Doppel-Konkurrenz gegen Weronika Kudermetowa/Jelena Wesnina (ROC) auf dem Programm, die Russinnen hatten zuletzt in Wimbledon das Finale erreicht.

Vor Friedsams Auftakterfolg war Mona Barthel (Neumünster) mit 2:6, 2:6 an der früheren French-Open-Siegerin Iga Swiatek (Polen) gescheitert. Als dritte deutsche Einzelstarterin steht noch Siegemund im Feld.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter