Neues Möglichkeit für „Studium im Alter“

Um den veränderten Interessen älterer Menschen im Studium noch besser entgegenzukommen, führt die Kontaktstelle „Studium im Alter“ der WWU zum Wintersemester 2021/22 das neue Fokusstudium „Persönliche Entwicklung und gesellschaftliche Verantwortung“ ein.

Münster - Im Fokusstudium „Persönliche Entwicklung und gesellschaftliche Verantwortung“ können Interessierte in vier Modulen Veranstaltungen aus den Sozialwissenschaften, der Psychologie und der Theologie besuchen. Außerdem können sie selbstreflexive Angebote wahrnehmen und wissenschaftliche Erkenntnisse mit dem eigenen Blick auf das Älterwerden verknüpfen. 

Das Studium richtet sich an ältere Menschen, die an einem strukturierten Angebot teilnehmen möchten und sich gleichzeitig Flexibilität wünschen. Studierende, die sich entscheiden, die erforderlichen Arbeitsnachweise zu erbringen, erhalten nach Abschluss des Studiums ein Zertifikat.

In zwei Informationsveranstaltungen am 13. Juli von 10 bis 12 Uhr und am 20. Juli von 14 bis 16 Uhr erläutern die Verantwortlichen alle Details zum neuen Fokusstudium und stellen die Studieninhalte vor. Die Veranstaltungen finden digital über die Videoplattform Zoom statt. Nach Anmeldung per Mail unter Angabe des Namens, der Adresse und des gewünschten Termins an karin.goevert@uni-muenster.de erhalten Interessierte die Einwahldaten.

WWU Münster (upm/jah)

Foto: WWU - Peter Grewer. Im neuen Fokusstudium „Persönliche Entwicklung und gesellschaftliche Verantwortung“ können Interessierte sich mit ihrer Rolle in der Gesellschaft beschäftigen und selbstreflexive Angebote wahrnehmen. (Das Foto wurde bei einer vergangenen Veranstaltung vor der Coronapandemie aufgenommen)



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter