Hörsterplatz: Blindgänger entschärft

Die Evakuierung ist beendet und alle Straßensperrungen aufgehoben

Münster (SMS) Am heutigen Mittwoch hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst (KBD) gegen 15.45 Uhr den Blindgänger am Hörsterplatz entschärft.

Weil der Zünder des Blindgängers deformiert war, musste der Detonator gesprengt werden. Unmittelbar danach wurden die Straßensperrungen wieder aufgehoben und die Evakuierung beendet.

Rund ein Dutzend Personen nutzten die Betreuungsstelle. Mit dem KBD waren 85 Kräfte der Feuerwehr, Polizei und Hilfsorganisationen im Einsatz.

Foto: Horst Schöwe und Peter Asmussen vom Kampfmittelbeseitigungsdienst mit dem entschärften Blindgänger am Hörsterplatz.

Foto: Stadt Münster.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter