Dommusik Münster erfolgreich bei „Jugend musiziert“

Auf Landes- wie auf Bundesebene haben Schülerinnen und Schüler der Dommusik Münster beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ sehr erfolgreich abgeschnitten.

Münster - In der Kategorie „Singstimme und Klavier“ belegte Levke Lindner (14) aus dem Mädchenchor der Dommusik mit ihrer Begleitung Tim Nguyen (13) aus der Klavierklasse Michael Lippert, Westfälische Schule für Musik, den 1. Preis auf Landesebene. Gesangspädagogin Annette Kleine von der Domsingschule und der Westfälischen Schule für Musik hatte die Schülerin auf das Wertungssingen vorbereitet.

Ebenfalls erfolgreich schnitten die Sänger Henri Cramer und Justus Meinhard ab. Die beiden 14-Jährigen erreichten beim Landeswettbewerb einen 1. Preis und wurden zum Bundeswettbewerb zugelassen. 

Dort stellten sie sich der Jury in der Kategorie „Singstimme und Klavier“: Henri (Sopran) und Justus (Klavier) mit 23 von 25 Punkten den zweiten Platz auf Bundesebene erreichten. Henri wurde von der Gesangspädagogin Brigitte Zauner von der Domsingschule vorbereitet, Justus von seiner Klavierlehrerin Patricia Kröger von der Musikschule Nienberge. 

Die Dommusik Münster freut sich mit ihren jungen Künstlern und gratuliert zu den hervorragenden Leistungen.

Der 58. Wettbewerb „Jugend musiziert“ fand als „Distanzwettbewerb“ statt. Die Künstlerinnen und Künstler mussten ein Video mit entsprechender Tonqualität einreichen. 

Bistum Münster

Foto: Dommusik Münster. Henri Cramer (links) und Justus Meinhard erreichten beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ den 1. Preis.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter