Nur Dänen, die in England leben, als Zuschauer erlaubt

"Wir stehen vor der Aufgabe, alle in Großbritannien lebenden Dänen zu mobilisieren..."

Die dänische Fußball-Nationalmannschaft hofft beim EM-Halbfinale trotz der Einreisebeschränkungen in Großbritannien auf die Unterstützung vieler Fans in London. "Wir müssen hoffen, dass Boris Johnson aufwacht und den vielen Tausend dänischen Fans Zugang gewährt", sagte der dänische Trainer Kasper Hjulmand und richtete damit einen Appell an den britischen Premierminister.

Aufgrund der Einreisebestimmungen durch die Corona-Pandemie können nur dänische Fans, die in Großbritannien leben, das Spiel gegen England in Wembley am Mittwoch (21.00 Uhr) besuchen. Fans aus Dänemark müssten bei der Einreise zunächst in Quarantäne. 

"Wir stehen vor der Aufgabe, alle in Großbritannien lebenden Dänen zu mobilisieren. Wir haben 5000 Tickets für Dänen, aber wir können niemanden einfliegen", sagte Ronnie Hansen, Direktor des dänischen Verbandes (DBU), bei BT. Deshalb brauche es "alle Dänen, die in Großbritannien leben".



© 2008-2021 Sport-Informations-Dienst



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter