Video-Dreh mit Aydo Abay und Axel Prahl

Es war eine terminliche Herausforderung und ein kreativer Prozess für das Team der Ballettschule Sievert. Der Dreh zum Album von Aydo Abay mit den neuen Bandkollegen Matthias Sänger und Thomas Götz war aber vor Allem ein großer Spaß. Auch für Axel Prahl, der als Kollege und Freund mitwirkte.

Axel Prahl verfolgt gespannt das "Battle"

Dieser Dreh war nicht die erste Kooperation zwischen dem Sänger und der Ballettschule Sievert. Schon 2011 wurde gemeinsam gefilmt und im Corona-Lockdown durfte die Schule Abay´s Musik für die extra produzierten Unterrichtsvideos nutzen.  Auch im „Gruß zum Welttanztag“ bewegen sich die Tänzer zu seiner Musik. Bekannt wurde Abay als Gründungsmitglied und Frontmann von Blackmail und machte nach der Trennung 2008 mit seiner Band Ken und solo unter seinem Namen Abay erfolgreich weiter.

Mit Matthias Sänger und Thomas Götz schlägt Abay nun ein neues Band-Kapitel auf. Neue Songs und neuer Sound erwartet den Hörer mit dem Release am 27.7.2021.

Unter anderem eben auch jener Song, der nun visuell von den Tänzerinnen der Ballettschule Sievert unterstützt wurde. Viel Zeit für die Vorbereitung blieb nicht! Denn es gab nur diesen einen freien Termin von Axel Prahl mit gleichzeitiger Präsenz in Münster.

Schon in der Vergangeneheit haben Axel Prahl und Aydo Abay das ein oder andere musikalische Projekt gemeinsam realisiert und er sollte unbedingt dabei sein. So musste der Sonntag als Choreografie-Tag reichen. Da aber auch das Briefing noch recht vage formuliert war, lautete das Motto für den Montag: kreative Improvisation zum Stichwort „Battle“!

Das Ergebnis lässt Großes erwarten! stadt 4.0 bleibt dran!

Link „Gruß zum Welttanztag“ mitten im Corona-Lockdown: https://www.facebook.com/ballettschuleheidisievert/videos/613603816180855

Link zur Facebookseite KEN Official: https://www.facebook.com/KENBANDofficial

Fotos: Ballettschule Heidi Sievert



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter