DFB-Startelf mit Müller, Goretzka und Werner

Bundestrainer Joachim Löw ändert seine Startelf für das EM-Achtelfinale gegen England in London (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) im Gegensatz zum Gruppenfinale gegen Ungarn (2:2) auf drei Positionen. Thomas Müller, Leon Goretzka und Timo Werner ersetzen Leroy Sane, Ilkay Gündogan und Serge Gnabry.

Löw bleibt im Klassiker seinem 3-4-3-System treu. Vor Torhüter Manuel Neuer soll die Dreierkette mit Matthias Ginter, Mats Hummels und Antonio Rüdiger die englische Offensive um Kapitän Harry Kane stoppen.

Die Mittelfeldzentrale bilden Goretzka und Toni Kroos. Joshua Kimmich und Robin Gosens besetzen erneut die Außenpositionen. Für die Tore soll neben Müller und Werner auch Kai Havertz sorgen.

Löw verzichtete in seinem 23er-Kader neben dem verletzten Lukas Klostermann auch auf Jonas Hofmann und Christian Günter. Bei den Engländern sitzt BVB-Jungstar Jadon Sancho wieder nur auf der Bank. - Die deutsche Aufstellung: 1 Neuer - 4 Ginter, 5 Hummels, 2 Rüdiger - 6 Kimmich, 18 Goretzka, 8 Kroos, 20 Gosens - 7 Havertz, 25 Müller, 11 Werner. - Trainer: Löw



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter