Zwei Neuinfektionen im Kreis Coesfeld

Aus Dülmen meldet das Kreisgesundheitsamt zwei neue positive Befunde mit SARS-CoV-2. Derzeit sind 37 Menschen im Kreis Coesfeld aktiv infiziert, davon drei mit der Delta Variante. Momentan wird eine an Corona erkrankte Person stationär behandelt.

Für den Kreis Coesfeld wurden seit dem ersten Auftreten der Pandemie insgesamt 5614 Fälle einer Corona-Infektion dokumentiert. Davon gelten 5479 Menschen als genesen. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert, also die Zahl der gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen, liegt laut Robert Koch-Institut bei 6,8.

Laut Impfbericht der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) sind im Kreis Coesfeld 54,2 % der Bevölkerung (119.641) mindestens erstgeimpft. 38,2 % der Bevölkerung (84.312) sind vollständig geimpft, davon haben 5.417 Personen den einmalig zu injizierenden Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson erhalten.


Die Gesamtzahlen setzen sich wie folgt zusammen:


in Krankenhäusern:         2.786   Erstimpfungen,     2.597  Folgeimpfungen


durch mobile Teams:     14.879   Erstimpfungen,   12.559  Folgeimpfungen


in Arztpraxen:              51.781   Erstimpfungen,   27.047  Folgeimpfungen


im Impfzentrum:          50.185   Erstimpfungen,   41.966  Folgeimpfungen

Kreis Coesfeld

Foto: Pixabay / Gerd Altmann



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter