Dänemark dank belgischer Schützenhilfe im Achtelfinale

Dänemark hat bei der Fußball-EM dank belgischer Schützenhilfe das Achtelfinale erreicht. Der Europameister von 1992 besiegte Russland mit 4:1 (1:0). Weil zeitgleich Belgien 2:0 gegen Finnland gewann, kletterten die leidenschaftlich kämpfenden Skandinavier dadurch sogar noch auf Rang zwei in der Gruppe B. Russland ist ausgeschieden.

Kasper Damsgaard (38.), Yussuf Poulsen (59.), Andreas Christensen (79.) und Joakim Mähle (82.) trafen im Parken von Kopenhagen für die Dänen, Artjom Dsjuba (70.) erzielte mit einem umstritten Foulelfmeter den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel