Maskenpflicht am Bahnhof ab sofort aufgehoben

Münster - (SMS) - Aufgrund der anhaltend guten Inzidenzwerte und entsprechend der Landesvorgaben hebt die Stadt Münster nun mit sofortiger Wirkung die Maskenpflicht im Bahnhofsumfeld auf. Diese wurde Ende Oktober 2020 dort wie auch in weiten Teilen der münsterschen Innenstadt per Allgemeinverfügung eingeführt. Die Stadt Münster registrierte in dieser Phase zahlreiche Neuinfektionsfälle, teilweise waren über 500 Personen gleichzeitig betroffen, weitaus mehr in Quarantäne.

Während bereits Anfang Juni die Maskenpflicht in den Fußgängerzonen fiel, folgt jetzt der Bereich am Hauptbahnhof.

Krisenstabsleiter Wolfgang Heuer: "Die Entscheidung ist Ausdruck der nach wie vor sehr guten Entwicklung, eine Fortführung der Maskenpflicht am Bahnhof wäre nicht verhältnismäßig."

Stadt Münster


Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter