Italiens Kapitän bangt

Angeschlagener Chiellini hofft auf Einsatz im EM-Achtelfinale

Der angeschlagene Giorgio Chiellini, Kapitän der italienischen Fußball-Nationalmannschaft, hofft auf seine Rückkehr im EM-Achtelfinale. "Ich habe rechtzeitig Schluss gemacht, dies war eine gute Entscheidung", sagte Chiellini.

Der 36 Jahre alte Abwehrspieler von Juventus Turin war beim 3:0 gegen die Schweiz bereits nach 24 Minuten mit muskulären Problemen im Oberschenkel ausgewechselt worden und fällt für das Gruppenfinale am Sonntag (18.00 Uhr MESZ/ZDF) gegen Wales in Rom aus. Die Squadra Azzurra ist bereits für die K.o.-Runde qualifiziert. Gegen Wales geht es noch um den Sieg in Gruppe A.

Chiellini absolvierte gegen die Schweiz sein 109. Länderspiel. Er stieg damit zu Italiens Rekordspieler bei EM-Turnieren auf. Es war sein 14. EM-Einsatz für die Squadra Azzurra.

© 2008-2021 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel