Regeln für Sommerkonzerte im Musikpavillon

Trotz Lockerungen: Die bisherigen Regelungen für die Sommerkonzerte im Musikpavillon bleiben bestehen. Beim Eröffnungskonzert am 13. Juni um 15 Uhr ist das Duo Pot O’Stovies zu Gast und präsentiert Irish und Scottish Folk vom Feinsten.

Hamm - Die Inzidenzzahlen befinden sich weiterhin im Sinkflug, was Raum für zusätzliche Erleichterungen schafft. Die etwas größeren Open-Air-Kulturveranstaltungen (mehr als 200 Besucher) sind der Gastronomie nicht gleichgestellt, hier gelten weiterhin die alten Regeln.

Das bedeutet demzufolge für die Besucher der "Kulturzeit im Kurpark", das weiterhin erforderlich bleibt:

- Zugangstickets: Der Eintritt bleibt frei, aber es ist ein Zugangsticket erforderlich. Erhältlich ist es bei den Vorverkaufsstellen (Kulturbüro, Verkehrsverein "Insel" am Bahnhof, Ticketcorner Oststraße) und online unter hamm.de/kultur im Webshop des Kulturbüros. Die Besucher werden gebeten, bereits im Vorfeld jeweils Name/Anschrift/Telefonnummer auf den Karten zu vermerken, da die Daten zur Nachverfolgung erfasst werden müssen.

- Etwaige Restkarten werden am Veranstaltungstag jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn ausgegeben.

- 3 G-Nachweis: Am Konzert teilnehmen können nur Personen, die geimpft, genesen oder im Vorfeld negativ getestet wurden (Test einer offiziellen Teststelle, der nicht älter als 48 Stunden sein darf).

- Feste Sitzplätze, die vom Ordnungspersonal zugewiesen und nicht verändert werden können, es sitzen maximal zwei Personen nebeneinander.

- Maskenpflicht auf den Plätzen

Beim Eröffnungskonzert am 13. Juni um 15 Uhr ist das Duo Pot O’Stovies zu Gast und präsentiert Irish und Scottish Folk vom Feinsten. Glen Redgen & Oliver Zicholl sorgen mit gefühlvollen irischen und schottischen Balladen, fetzigen Rauf-, Sauf- und Rebellen-Liedern, einer Prise feuriger Jigs & Reels und einem Schuss Entertainment für beste Unterhaltung.

Stadt Hamm

Foto: Programmflyer Musikpavillon 2021



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter