Kein Impfstoff für Erstimpfungen vorhanden

Derzeit sind die Impfkontingente für die Erstimpfungen in den Impfzentren ausgeschöpft. „Der vom Bund zur Verfügung gestellte Impfstoff muss mindestens bis Mitte Juni komplett für Zweitimpfungen zur Verfügung stehen.

Bis mindestens Mitte Juni nur Zweitimpfungen in den Impfzentren - Impfpriorisierung fällt am 07. Juni 2021 - was soll das?  

02.06.2021/Kreis Coesfeld. In einer aktuellen Pressemitteilung des nordrheinwestfälischen Gesundheitsministeriums (MAGS) weist dieses darauf hin, dass in den Impfzentren bis mindestens Mitte Juni 2021 keine Termine für Erstimpfungen zur Verfügung stehen. Daher werden auch ab dem 7. Juni zunächst keine Terminfenster in den Buchungsportalen der Kassenärztlichen Vereinigungen zur Verfügung gestellt.

 

Derzeit sind die Impfkontingente für die Erstimpfungen in den Impfzentren ausgeschöpft. „Der vom Bund zur Verfügung gestellte Impfstoff muss mindestens bis Mitte Juni komplett für Zweitimpfungen zur Verfügung stehen. Daran ändert auch die Aufhebung der Priorisierung nichts“, heißt es in der Pressemitteilung.

 

Grundsätzlich ist die Impfkampagne ab dem 7. Juni in einem Dreiklang organisiert: Impfzentren, Arztpraxen und Betriebsärzte. Für die Impfzentren ist das Land Nordrhein-Westfalen zuständig und stellt diesen fortlaufend Impfdosen zur Verfügung. Der Bund beschafft den Impfstoff. Die Länder erhalten im Juni pro Woche vom Bund für Erst- und Zweitimpfungen fortlaufend rund 2,5 Millionen Impfdosen der Firmen BioNTech, AstraZeneca und Moderna und bislang in geringeren Mengen auch Johnson & Johnson.

 

Nordrhein-Westfalen erhält davon etwa 530.000 Impfdosen pro Woche. Das MAGS geht in den Impfzentren zudem von rund 575.000 Zweitimpfungen in der KW 22, rund 511.000 Zweitimpfungen in der KW 23 und rund 566.000 Zweitimpfungen in der KW 24 aus.

 

Sobald wieder ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht und wieder Terminfenster für Erstimpfungen freigegeben werden können, wird das Ministerium und somit auch der Kreis Coesfeld dies frühzeitig kommunizieren.

 

Alle weiteren Informationen, auch zu Impfungen bei Haus- und Betriebsärzten, unter: www.mags.nrw

   

cid:image001.png@01D5370D.D00A34D0cid:image002.png@01D5CD35.1B5FED90



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel