Eishockey-WM: Deutsches Team siegt auch gegen Kanada

Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm setzte sich gegen den 26-maligen Weltmeister mit 3:1 (2:1, 0:0, 1:0) durch und feierte den ersten WM-Sieg gegen die Ahornblätter seit 25 Jahren.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat bei der WM in Riga ihre Erfolgsserie fortgesetzt und auch Kanada geschlagen.

Mit einem weiteren Erfolg am Mittwoch (15.15 Uhr/Sport1) gegen Aufsteiger Kasachstan könnte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB), die die Gruppe B mit neun Punkten anführt, bereits den Einzug ins Viertelfinale perfekt machen. Zum Auftakt hatte die deutsche Mannschaft 9:4 gegen Italien und 5:1 gegen Norwegen gewonnen. 

Die Mannheimer Stefan Loibl (11.) und Matthias Plachta (12.) sowie ihr künftiger Klub-Kollege Korbinian Holzer (58.) erzielten die Tore für die DEB-Auswahl, die zuletzt bei der WM 1996 in Wien Kanada besiegt hatte (5:1). Für den Weltranglistenersten, der zuvor bereits gegen Lettland (0:2) und die USA (1:5) verloren hatte, traf Nick Paul (19.).

© 2008-2021 Sport-Informations-Dienst


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel