Mit Pflanzaktionen Bienen retten

Die Umweltberatung unterstützt den bundesweiten Wettbewerb.

Münster - (SMS) -  Der bundesweite Pflanzwettbewerb "Wir tun was für Bienen!" möchte mit insektenfreundlichen Gärten und inspirierenden Aktionen dem Insektensterben entgegenwirken. Die städtische Umweltberatung unterstützt das Anliegen und setzt darauf, dass in diesem Frühjahr möglichst viele Münsteranerinnen und Münsteraner öde Flächen vor der eigenen Haustür, auf dem Balkon oder auf der Terrasse, vor der Firma, im Schul- oder Kitagarten in blühende Bienenoasen verwandeln.

"Für den Pflanzwettbewerb sollen heimische Pflanzen gesetzt und zum Beispiel Kräuterspiralen oder ‚wilde Ecken‘ angelegt werden", erläutert Umweltberaterin Beate Böckenholt. Sie hilft gerne mit praktischen Tipps weiter, wenn es darum geht, konkrete Ideen umzusetzen (Tel. 0251/4 92-6767, Mo 12-17 Uhr, Di-Do 10-13 Uhr). Bis zum 31. Juli können die Pflanzaktionen online beschrieben und zusammen mit Vorher-Nachher-Bildern hochgeladen werden: www.wir-tun-was-fuer-bienen.de

Eine Jury bewertet die eingereichten Beiträge und kürt die Gewinnerinnen und Gewinner.



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter