Eurocities-Netzwerk: Großstädte tauschen sich zum Umweltschutz aus

Bürgermeister Rosenau und AWM-Leiter Hasenkamp nahmen an virtueller Konferenz teil

Münster (SMS) Münster war bei der virtuellen Jahreskonferenz des europäischen Großstädte-Verbandes "Eurocities" vertreten durch Bürgermeister Klaus Rosenau und dem Leiter der Abfallwirtschaftsbetriebe Patrick Hasenkamp. Gastgeber waren die portugiesischen Städte Porto und Guimaraes. Zum Auftakt der diesjährigen Europawoche fand ein dreitägiges Umweltforum statt.

Inspirierende Vorträge etwa aus Kopenhagen eröffneten neue Sichtweisen. Zudem ermöglichte das Umweltforum eine Vernetzung mit Fachexperten und die Initiierung gemeinsamer Projekte, die idealerweise von der Europäischen Union im Rahmen des European Green Deal gefördert werden.

Als neues Format innerhalb des Umweltforums wurde der direkte Dialog unter den Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen vorgestellt. Die "mayors allicance" zielt darauf ab, insbesondere den European Green Deal auf kommunaler Ebene zu bewerben und zu unterstützen. "Der Austausch mit Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen aus verschiedenen europäischen Städten wie Tampere, Porto, Tirana oder Wien bietet enormes Potential zur Adaptierung der Zielsetzung auf lokaler Ebene", so Bürgermeister Klaus Rosenau. "Umweltschutz ist ein globales Thema, dessen Umsetzung in jeder Kommune entsprechend verankert werden muss." Fast alle europäischen Städte stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Sie seien es, die die Transformation hin zu einem nachhaltigen Lebensstil vor Ort umsetzen müssen.

Bürgermeister Klaus Rosenau und Patrick Hasenkamp (Betriebsleiter der AWM) konnten durch ihre Teilnahme am Umweltforum in Portugal erfahren, wie andere Städte mit diesen Herausforderungen umgehen. Neben einer Vielfalt von Präsentationen beispielhafter Projektarbeit aus unterschiedlichen Städten wurde in Kleingruppen die Möglichkeit zu interaktiven Diskussionsrunden geschaffen.

"Eurocities" arbeitet für die Interessen der Großstädte auf EU-Ebene, bietet vielfältige Möglichkeiten des Wissensaustauschs und unterstützt die Städte bei Anträgen auf Fördermittel und Projekt-Initiativen. Münster gehört dem Netzwerk seit rund 20 Jahren an.

Foto: Bürgermeister Klaus Rosenau. Foto: Stadt Münster, Amt für Kommunikation.


Stadt Münster vom 07.05.2021



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter