Mittwochstreff: Advent und Weihnachten in Münster

Dr. Alfred Pohlmann geht der Frage nach, welche alten Bräuchen noch heute pflegt werden und was verloren gegangen ist

Münster (SMS) Wie feierte man Weihnachten in alter Zeit, als der Konsum noch nicht die Oberhand hatte? Seit wann gibt es den geschmückten Baum, das Beisammensein der Familie um den festlich gedeckten Tisch, das Beschenken der Kinder? Unterschied sich eine katholische von einer evangelischen Weihnachtsfeier? Antworten hat Dr. Alfred Pohlmann beim nächsten Mittwochstreff am 4. Dezember im Stadtmuseum. Sein Vortrag beleuchtet ebenso die Brauchtumspflege im Advent und die Rolle des Nikolaustages. Außerdem geht der Frage nach, welche alten Bräuchen noch heute pflegt werden und was verloren gegangen ist. Auch spürt er Formen von Advents- und Weihnachtsbrauchtum nach, die speziell in Münster gepflegt wurden und werden. Beginn des Vortrages ist um 16.30 Uhr im Vortragsraum (fünf / drei Euro).

Foto: Pixabay



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter