Über 60 Anbieter von Corona-Test registriert

IHK erweitert Schutzmittel-Website Protect[X]

Münster / NRW. – Um die Beschaffung von Corona-Tests für Unternehmen, Einrichtungen und Schulen in NRW zu erleichtern, hat die IHK Nord Westfalen ihre Plattform für Schutzausrüstung Protect[X] ausgebaut: Auch Hersteller, Handelsunternehmen und Dienstleister, die Corona-Tests produzieren, verkaufen oder durchführen, können ihr Angebot nun kostenfrei auf der Seite einstellen. Bisher haben sich bereits über 60 Anbieter registriert.

 

Am Dienstag (13. März) hat das Bundeskabinett beschlossen, Unternehmen zum Angebot von Corona-Tests zu verpflichten. Der Entwurf der geänderten Arbeitsschutzverordnung sieht vor, dass Unternehmen ihren Beschäftigten einmal in der Woche die Möglichkeit zur Testung geben. „Wir gehen davon aus, dass sich der Bedarf an Selbsttests bei den Unternehmen deshalb weiter erhöhen wird“, erläutert Dr. Julian Allendorf von der IHK Nord Westfalen. Unternehmen berichteten aber immer wieder von Schwierigkeiten, an die Produkte zu kommen. Gleichzeitig gebe es Hinweise, dass vorhandene Bestände nicht genutzt würden, ergänzt Allendorf. Wichtig sei jetzt, die Unternehmen zu unterstützen und die vielen Testangebote, die es bereits gibt, sichtbar und verfügbar zu machen. Dazu liefere Protect[X] einen wertvollen Beitrag.

 

Einer Ende März durchgeführten Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zufolge, testen bereits knapp die Hälfte der deutschen Unternehmen ihre Mitarbeiter im Betrieb auf Corona oder planen, dies in Kürze zu tun. Dabei meldeten 43 Prozent derjenigen Unternehmen, die in Kürze testen wollen, Beschaffungsprobleme durch fehlende Lieferungen.

   

Stichwort Protect[X]:

 

Die Plattform Protect[X] ist ein Gemeinschaftsprojekt von IHK Nord Westfalen und Bezirksregierung Münster mit dem Ziel, die Beschaffung von Corona-Schutzmitteln und Hygieneprodukten zu erleichtern. Die Plattform wird unterstützt von allen Bezirksregierungen in NRW sowie von allen nordrhein-westfälischen Industrie- und Handelskammern. Im April 2020 ist die Datenbank online gegangen.

 

Hersteller und Lieferanten von Corona-Schutzmitteln und Hygieneprodukten können sich auf Protect[X] kostenlos registrieren und ihre Produkte und Leistungen anbieten. Bedarfsträger wie Unternehmen, Schulen und Vereine können über eine Suchfunktion schnell und unkompliziert einen geeigneten Händler finden.

 

www.protectx.online

 

Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen (IHK) vom 15.04.2021



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter