Teilnehmer*innen stehen fest

Große Nachfrage an der „3. Hannoverschen Autor*innenkonferenz – KURT 2021“

In diesem Jahr gab es mehr Bewerbungen als je zuvor, und die Jury hatte die Qual der Wahl: Aus allen Einreichungen unveröffentlichter Texte haben Annette Hagemann, Kulturbüro Hannover, Achim Engstler, Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller Niedersachsen/Bremen, und Alexa Dietrich, freie Autorin und Preisträgerin des KURT 2020, jetzt elf Teilnehmer*innen ausgewählt. Von den sechs Frauen und fünf Männern im Alter zwischen 25 und 63 Jahre kommen drei aus Hildesheim.

Die Konferenz am 9. und 10. Juli, die von Prof. Dr. Gabriela Jaskulla, Wissenschaftliche Leitung Fachhochschule des Mittelstands, und Martin Reckweg, NDR Niedersachsen, geleitet wird, beschäftigt sich inhaltlich mit Texten aus den Bereichen Roman, Kurzgeschichte, Jugendbuch, Lyrik und szenischer Text/Theatertext. Am Ende der Textwerkstatt wählen die Autor*innen unter sich den/die diesjährige/n Preisträger*in des „KURT 2021“.

Die Teilnehmer*innen:

Fenja Englhart, Tabea Farnbacher, Nikola Huppertz, Ken Merten, Laura M. Neunast, Kadir Özdemir, Angela Regius, Stefanie Schweizer, Bert Strebe, Burkhard Wetekam und Armin Wühle.

Stadt Hannover vom 13.04.2021



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter