WWU Baskets sind Tabellensieger in der Playoff-Gruppe 2

Die erste Phase der Playoffs laufen noch, doch eines steht fest: die WWU Baskets sind eine Runde weiter und warten auf weitere starke Gegner, die erst noch ausgespielt werden müssen.

Während die neue Gruppierung aus den Playoff-Gruppen 3 und 4 schon feststeht, müssen die Gruppen 1 und 2 (Gruppe von Münster) nochmal ran. Corona bedingt mussten vereinzelt Spiele nachgeholt werden, nicht aber für die WWU Baskets. Für sie gilt schon die Augen auf die neue Gruppe der nächsten Runde zu legen. Dort sind ebenfalls sicher dabei: die Wings aus Hanau. Hanau war nur achtplatzierter in der Hauptrunde der ProB Süd und sind damit gerade noch so in die Playoffs gekommen. Somit ist diese jetzige Tabellenführung eher überraschend.

Außerdem können sich aus Gruppe 1 entweder die SparkassenStars Bochum - eine Mannschaft, die die WWU Baskets sehr gut kennen - oder die Arvato College Wizards für die nächste Runde qualifizieren. In der Gruppe 2 - neben Münster - könnte die neue Gruppe mit Bayern II oder Coburg gefühlt werden. 

Mit Coburg und Bochum wären zwei sehr starke Teams in der Gruppe von Münster. Trotz dessen kann Münster mit einer breiten Brust in die Zukunft gucken. Sie spielen einen tollen Playoff Auftakt und müssen nur daran ansetzen. 

Die andere Gruppe, welche schon feststeht besteht aus:

BSW Sixers, Dresden Titans, EN Baskets Schwelm und Itzehoe Eagles. 

Die ersten Spiele dieser Gruppe finden schon ab dem 24.04 statt.

Bis die Gruppe um Münster feststeht, müssen die WWU Baskets warten und haben spielfrei und genug Zeit sich gut vorzubereiten. 

Bild: WWU Baskets 



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel