D/NL: Bezirksregierung genehmigt Haushalt der EUREGIO

Die Bezirksregierung Münster hat jetzt den Haushalt 2021 des Zweckverbandes EUREGIO mit einem Plus von 85.000 Euro freigegeben. Ein Großteil der Aufwendungen und Erträge stammen aus dem Bereich Wirtschaft und Tourismus.

Gronau/Münster - Mit Hilfe von verschiedenen Förderprogrammen hat der deutsch-niederländische Zweckverband EUREGIO das Ziel, starke Regionen zu einer gemeinsamen Metropolregion zu vereinen. Finanziell unterstützt werden insbesondere grenzüberschreitende Kooperationen, die das tägliche Leben beeinflussen, zum Beispiel in den Bereichen Verkehr, beim Arbeitsmarkt und im Umweltschutz.

Ralf Weidmann, Abteilungsleiter der Bezirksregierung Münster unterstreicht die erfolgreiche Arbeit: „Der Zweckverband EUREGIO ist ein großartiges Beispiel für eine erfolgreiche grenzüberschreitende interkommunale Zusammenarbeit von deutschen und niederländischen Kommunen.“

Mit dem jetzt genehmigten Haushalt ist die Finanzierung für die grenzüberschreitenden Kooperationen im Jahr 2021 gesichert.

Die Gesamterträge der EUREGIO liegen im Jahr 2021 bei 4,98 Millionen Euro. Nach Abzug der Ausgaben von 4,89 Millionen Euro plant der Zweckverband für 2021 mit einem Jahresüberschuss von 85.000 Euro. Allein rund 80 Prozent der Einnahmen und rund 75 Prozent der Ausgaben entfallen hierbei auf den Bereich Wirtschaft und Tourismus, in dem sämtliche Förderaktivitäten der EUREGIO gebündelt sind. Die EUREGIO erhält Zuschüsse aus dem INTERREG-Programm, das Teil der Struktur- und Investitionspolitik der Europäischen Union ist. Damit wird ein Großteil der Ausgaben der EUREGIO von der EU kofinanziert. Der Rest wird durch die Beiträge der deutschen und niederländischen Mitgliedskommunen und der niederländischen Wasserverbände (Waterschappen) abgedeckt.

Zudem sind im Haushalt der EUREGIO 30 Millionen Euro an EU-Mitteln aufgeführt, die von der Bescheinigungsbehörde für das INTERREG-Programm in diesem Jahr projektbezogen abgewickelt werden. Der Zweckverband befindet sich in 2021 und 2022 in Übergangsjahren, welche gekennzeichnet sind durch das Auslaufen mehrerer Förderprogramme. Gleichzeitig finden sich in der mittelfristigen Finanzplanung erste Ansätze für eine neue Förderphase wieder, die aber noch von ausstehenden Entscheidungen der Europäischen Union abhängig sind. Mit der Umsetzung des neuen Programmes INTERREG VI A ist jedoch frühestens Anfang 2022 zu rechnen. Der Zweckverband EUREGIO hofft darauf, seine vielfältigen grenzüberschreitenden Betätigungen auch in den Jahren nach 2022 im bisherigen Umfang fortsetzen zu können. Welche Auswirkungen die Corona-Pandemie auf die grenzüberschreitende Zusammenarbeit haben wird, ist noch nicht klar.


Hintergrund:

Über den Haushalt entscheidet die Verbandsversammlung, die einmal jährlich tagt. In diesem Jahr verhinderte die Corona-Lage das Zusammenkommen der Verbandsversammlung und der Haushaltsbeschluss 2021 wurde erstmals in einem schriftlichen Umlaufverfahren getroffen.


Die Bezirksregierung Münster

Die Bezirksregierung Münster ist eine von fünf Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen. Sie ist die Vertretung der Landesregierung im Regierungsbezirk Münster. Zum Bezirk gehören das Münsterland mit den Kreisen Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf und der kreisfreien Stadt Münster sowie die Emscher-Lippe-Region mit den kreisfreien Städten Bottrop und Gelsenkirchen und dem Kreis Recklinghausen.

Die Bezirksregierung Münster versteht sich heute mehr denn je als Dienstleister. Sie ist Moderator und Motor in der Region. Sie bündelt die regionalen Kräfte und will Konsens schaffen.


Die EUREGIO

Die EUREGIO engagiert sich seit 1958 für den Aufbau und die Stärkung einer grenzenlosen Zusammenarbeit und den Abbau von Hemmnissen im deutsch-niederländischen Grenzgebiet. Im Jahre 2016 haben sich die zuvor als Verein organisierten Städte und Gemeinden der EUREGIO-Region zu einem deutsch-niederländischen Zweckverband mit Sitz in Gronau zusammengetan. Dieser umfasst aktuell das Gebiet von 129 nordrhein-westfälischen, niedersächsischen und niederländischen Städten, Gemeinden, (Land-)Kreisen und Waterschappen.


Bezirksregierung Münster vom 06.04.2021



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter