HBZ Münster mit neuer Leitung

Seit dem 1. April leitet Katharina Semmler das Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) Münster. Sie plant, das Bildungszentrum zu modernisieren und den digitalen Unterricht weiterzuentwickeln.

Die Wahlmünsteranerin (40) folgt Georg Schnelle in diese Position, der am 31. März als Geschäftsführer der Handwerkskammer verabschiedet wurde. Schnelle richtete das Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) seit 2018 strategisch und organisatorisch neu aus und erweiterte das Angebot an Online-Lehrgängen im Bildungszentrum.

„Ich freue mich darauf, auf diesem Fundament die geplante umfassende Modernisierung des Bildungszentrums umzusetzen und den Unterricht in Zeiten zunehmender Digitalisierung auch im Handwerk weiterzuentwickeln“, betont Semmler.

Die Geisteswissenschaftlerin (M.A.) ist seit Oktober im HBZ als stellvertretende Geschäftsführerin tätig. Sie bringt für ihre künftige Aufgabe vielfältige Berufserfahrungen in Bildung, Management und Politik mit. Das HBZ Münster ist ein Zentrum der beruflichen Bildungsdienstleistungen für Lehrlinge, Gesellen und Meister im Handwerk, aber auch Interessenten aus anderen Wirtschaftsbereichen.

HWK Münster

Foto: HWK Münster. Katharina Semmler



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel