Mein kostenloser PCR-Test vor dem LWL

Meine positive Erfahrung mit dem PCR-Test: er gilt als das zuverlässigste Verfahren, um den Verdacht auf eine akute Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 abzuklären. Es ist der entscheidende Test für die Entscheidung, ob sich eine Person in Quarantäne begeben muss.


Heute morgen in Münster um 10 Uhr:

Etwa zehn Personen stehen in der Nähe von zwei Bullis der Johanniter-Unfallhilfe. Hier kann man sich kostenlos testen lassen- so wie angekündigt. Warum nicht, denke ich, so schlimm kann das doch nicht sein. Und manchmal habe ich schon Halsschmerzen und arges Kopfweh... kenn ich sonst überhaupt nicht.

Die bange Frage im Hinterstübchen: na, hat es mich jetzt etwa auch erwischt? Corona? Händewaschen habe ich neulich vergessen... also muss der Test jetzt her.

Schnell wird deutlich, dass die Hälfte der Wartenden bereits den Test hinter sich gebracht hat und nun 15 Minuten auf das Ergebnis wartet.

Die Frage: gibt es hier eine Schlange, wird von den Helferinnen freundlich mit "ja" beantwortet. Also heißt es zunächst einmal Abstand halten und auf ein Klemmbrett mit Formular warten. Danach kommt das ausgefüllte Formular zusammen mit dem Personalausweis in den Bulli, dort wird registriert, dann erhält man sein Ausweispapier zurück.

Kurz darauf bittet ein isolierbekleideter Johanniter mit doppeltgetragenen blauen Handschuhen in den Testwagen. Er erklärt freundlich, dass er einen Nasenabstrich nehmen wird. Das wäre ungefähr vom Gefühl her so, als ob man gleich nießen müsste. Na ja, etwas unangenehmer ist es schon, aber nicht wirklich tragisch und gut auszuhalten. Meine Angst war also völlig unbegründet.

Fertig, lieben Dank, raus und 15 Minuten warten....

Danach der Aufruf: sind Sie Herr/Frau.... und hörbar für Jedermann: der Test ist negativ (Was, wenn er positiv gewesen wäre?- Dann, siehe unten auf dem Testergebnis...)


Das Ganze in Kurzform:

Personalausweis mitbringen, Formular ausfüllen, ins Auto steigen und Abstrich nehmen lassen- fertig! 

Unkompliziert und nett!

Dann heißt es 15 Minuten warten und mit dem hoffentlich guten Ergebnis auf den Markt.


Eine gute Erfahrung mit freundlichen Helferinnen und Helfern der Johanniter-Unfallhilfe. Herzlichen Dank!




Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter